Hemden bügeln – kinderleicht erklärt

Wer kann von sich behaupten, dass ihm Hemden bügeln Spaß macht? Die Wenigsten, also sollte man an seiner Bügeltechnik arbeiten um die ungeliebte Arbeit so schnell und effizient hinter sich zu bringen. Andere werden hier her kommen um überhaupt ein mal ein Hemd bügeln zu können. Es ist nicht ganz so einfach wie es in den vielen Werbevideos der Dampfbügeleisen Hersteller immer aussieht. Aber keine Angst, mit etwas Übung bekommen dies auch ungeschickte Hände hin. Ziel ist es immer dass das Hemd am Ende möglichst knitterfrei ist.

Bügelfreie Hemden statt Hemden bügeln

Knitterfreie Hemden nehmen einem viel Bügelarbeit ab. Oft reicht es diese einfach nass aufzuhängen und trocknen zu lassen.

Anleitung zum Hemden bügeln

Bevor Sie sich daran machen Ihre Hemden zu bügeln, sollten Sie einige Grundvoraussetzungen erfüllen um entspannt arbeiten zu können. Sie benötigen als erstes eine ebene Fläche, am besten ein Bügelbrett. Sollten Sie kein Dampfbügeleisen besitzen sondern ein Bügeleisen ohne Dampf ist es sinnvoll eine kleine Sprühflasche zu verwenden. Diese sollte mit Wasser, besser destiliertem Wasser wegen dem Kalk gefüllt sein. So können Sie Bügelfehler schnell mit etwas Wasser und einem nochmaligen bügeln beheben.

Die richtige Temperatur einstellen

Hemden bügeln Temperatur
Hemden bügeln Temperatur

Viele werden pauschal behaupten, dass Hemden immer heiß gebügelt werden müssen. Dies ist so leider nicht richtig und zu vereinfacht dargestellt. Natürlich sollte das Bügeleisen schon warm sein, aber ein Hemd aus Kunstfasern werden Sie mit einer hohen Bügeltemperatur schädigen. Die Kunstfasern halten zu hohe Temperaturen nicht aus. Baumwolle hingegen können Sie fast erhitzen bis sie brennt, hier kann man in der Regel mit der höchsten Stufe arbeiten. Aber erst das Pflegeetikett am Hemdkragen gibt eine genaue Auskunft über die zu verwendende Temperatur. Ein Punkt im Bügeleisen steht für niedrige Temperatur, zwei für mittlere und drei für hohe. Im Zweifel wenn kein Etikett vorhanden ist oder Sie sich nicht sicher sind verwenden Sie eine niedrige Temperatur. Lieber etwas länger die Hemden bügeln als dass das gute Stück ruiniert ist.

Den Kragen bügeln

Hemden bügeln Anleitung
Hemden bügeln Anleitung

Der Kragen ist sozusagen das Herzstück des Hemds. Widmen Sie sich zuerst den kleinen Teilen wie Kragen, Ärmeln und Knopfleiste bevor Sie sich an die große Fläche machen. Der Kragen des Hemdes sollte sich beim Bügeln mit seiner Außenseite auf dem Bügelbrett befinden. Nun arbeiten Sie von außen sich zur Mitte hin. Halten Sie mit einer Hand den Kragen fest und führen Sie mit der anderen das Bügeleisen über den Kragen. Wiederholen Sie die Prozedur für die andere Kragenseite.

Bügeln der Ärmel

Die Ärmel sind wohl mit dem Kragen der schwierigste Teil am Hemd.

  • Legen Sie das Hemd auf das Bügelbrett
  • Ziehen Sie den Ärmel stramm bevor Sie das Hemd bügeln
  • Mit langsamen Bewegungen Fahren Sie von den Manschetten aus zu den Schultern.
  • Wiederholen Sie das ganze mit der anderen Seite des Ärmels und anschließend mit dem zweiten Ärmel.

Knopfleiste bügeln

Das bügeln sollte von der Rückseite beziehungsweise Innenseite erfolgen, da es sehr schwer ist das Bügeleisen exakt zwischen die kleinen Knöpfe zu führen. Auch ein direkter Kontakt von Bügeleisen und Knöpfen sollte vermieden werden. Diese können sich unter der Hitze verformen oder die Farbe kann abplatzen.

Bügeln der Schultern

Die Schultern, auch Passe genannt, ist eigentlich recht schnell gebügelt. Am leichtesten ist es wenn Sie das Hemd mit der Innenseite über die Spitze des Bügelbretts legen. Nun bügeln Sie das Hemd vorsichtig bis zum Kragen.

Die großen Flächen

Als letzten Schritt kommen die großen Flächen auf der Vorder- und auf der Rückseite an die Reihe. Beginnen Sie vorne an einer Knopfleiste und arbeiten Sie sich um das Hemd herum über die Rückseite auf die andere Seite. Taschen oder ähnliches sollten Sie zuerst bügeln.

Wie immer gilt, je besser Sie das Hemd (faltenfrei) auf das Bügelbrett legen umso besser ist das Bügelergebnis.

Wie kann ich aufgetretene Fehler beim Hemden bügeln ausbessern?

Fehler passieren, dies ist menschlich und tritt auch beim Hemden Bügeln auf. Es passiert auch geübten Hemden Büglern. Sie bekommen die Knitter und Falten aber mit etwas Wasser (aus der hoffentlich bereit gestellten Sprühflasche) oder Dampf auch wieder heraus. Einfach die entsprechende Stelle bedampfen oder besprühen und nochmals bügeln.

Keine Angst, Übung macht den Meister und jeder Anfang ist schwer.

Hemden bügeln Videoanleitung

Folgendes Video zeigt Ihnen wie Sie ein Hemd optimal bügeln:

Alternativen zum Hemden bügeln

Es gibt durchaus einige Alternativen zum anstrengenden Hemden bügeln. Hier die wichtigsten im Überblick:

  1. Sie können sich einen Hemdenbügler oder eine Bügelpuppe anschaffen. Diese übernimmt einen Großteil der Arbeit für Sie.
  2. Geben Sie Ihre Hemden in die Reinigung. Dies kostet zwar ein paar Euro im Monat ist aber die bequemste Art, gerade wenn der Bügelservice inklusive Abholung in Anspruch genommen wird.
  3. Auch Haushaltshilfen sind meist deutlich schneller im Hemden bügeln. Allerdings muss man hier schon tiefer in die Tasche greifen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.