Bügeletiketten – Verpasse deinen Kleidungsstücken einen einzigartigen Stempel

Mode soll Spaß machen. Besonders viel Spaß hat man mit individuellen Kleidungsstücken und Unikaten. Schon kleine, selbst angebrachte Gimmicks machen aus einem simplen Shirt oder der einfachen Hose etwas Besonderes. “Customization” nennt sich der aktuelle Trend. Gemeint ist die Individualisierung von Kleidung. Um aus alten oder neuen Sachen ein Unikum zu machen, kann man unterschiedliche Methoden wählen. Eine einfache aber effektive Methode sind definitiv Bügeletiketten. Hier gibt es Bügeletiketten in unbegrenzten Variationen – diese können fertig erworben werden oder man kreiert diese ebenfalls total individuell.

Namensbänder – the personal brand

Namensbänder sind kein neuer Hut. Ihre Verwendung hingegen hat sich stark gewandelt. Früher wollten Eltern sicherstellen, dass die Kleidung im Ferienlager auch wieder mit nach Hause kam. Heute zeigt man mit einem Namensband, wer man ist. Anstelle großer Markenlabels oder poppiger Brand-Philosophien prangt der eigene Name vom Shirt. Schluss mit dem Fan-Kult und mit der Anbetung einiger Weniger. Das Ich steht im Fokus, Individualität wird zum Lebensgefühl. Wenn man nicht gerade Müller oder Meier heißt, wird kein Zweiter das eigene Label tragen. Wer möchte, ist auch bei der Gestaltung kreativ. Die Namensbänder können bedruckt oder bestickt sein. Ein eigenes Logo oder das ganz persönliche Markenzeichen kann ebenso berücksichtigt werden.

Patches und Bügeletiketten – zeigen was man liebt

Ursprünglich wurden Patches genutzt, um Löcher in Kleidung zu überdecken. Es waren einmal Ellbogen und Knie, auf denen die bunten Bilder prangten. Heute werden sie genutzt, um Kleidung aufzuhübschen. Mitten auf der Brust, dekorativ unten am Saum oder wild auf einem Kleidungsstück verteilt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sobald es an die Customization geht, ist alles erlaubt. Auch, wenn vorher keine Löcher in den Klamotten waren. Es gibt Bügeletiketten zum Aufbügeln in allen nur erdenklichen Formen und Farben. Das Lieblingsfabeltier, die favorisierte Band oder das Motto des Tages, alles, was man mag oder sagen möchte, ist möglich.

Kinderkleidung liebevoll verschönern

Die Kindheit ist kostbar und vor allem bunt. Viele Farben, Fantasie, Abenteuer, Feen, Piraten und vieles mehr gehören zur kreativen Entwicklung der Kleinen. Dabei unterscheiden sich die Vorlieben dieser oft stark. Eins haben die meisten Kinder allerdings gemeinsam, sie sind gerne auch mal Entscheidungsträger. Kinder lieben es, wenn sie mitsprechen können und auch mal eine Entscheidung treffen dürfen. Geht es um die eigene Kleidung, macht das selber entscheiden gleich doppelt Spaß. Dabei lassen sich Bügeletiketten mit den Kids kinderleicht am PC selbst gestalten. Später kann man dann gemeinsam die neuen Logos auf das Lieblingsshirt oder Lieblingshose aufbringen.

Hochwertige Materialien und individuelle Geschenkideen

Wer etwas ganz Besonderes für seine Liebsten zum Geburtstag sucht, der kann mit Bügeletiketten ganz ausgefallene und sehr persönliche Geschenke kreieren. Ein cooler Kapu oder eine lässige Weste bekommen mit einem einzigartigen Etikett den letzten Schliff. Dabei können die ausgefallenen Unikate sogar richtig edel und hochwertig sein. Etiketten können sorgfältig bestickt werden und Materialien wie Leder, vegane SnapPap oder fein gewebte Textilien werten jedes Kleidungsstück ganz exklusiv auf. Genau so funktioniert Customization, so geht Upcycling – aus alt wird neu, wird ganz persönlich.

Weiterführende Links

  • Zum Aufbringen eine Patches eignet sich übrigens Bügelvlies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.